Blog Velokurier Luzern Zug | Gewinner Stories – Wettbewerbs-Auflösung
15908
post-template-default,single,single-post,postid-15908,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.0,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Gewinner Stories – Wettbewerbs-Auflösung

1. Platz

«Job gerettet»

Mein Erlebnis mit Velokurier?

Tja, das war an einem kalten Winterabend so um 2001 rum – es hatte viel Verkehr rund um und in Luzern. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass ich mit meinem Auto bereits nach kurzer Zeit im Stau stand. Nichts Aussergewöhnliches normalerweise, aber es war bereits 17.45 Uhr und ich sollte noch zur Post mit all den Paketen und eingeschriebenen Briefen meines Arbeitgebers. Da diese um 18.00 Uhr schliesst, sah ich mich bereits entlassen, denn es war ein sehr wichtiger Brief für die UEFA dabei. Also was nun, dachte ich.
Klar, ich könnte doch den Velokurier anrufen, ev. holen die auch Post in meinem Auto ab und so wäre dann meine „Entlassung“ wegen des nicht abgeschickten Briefes an die UEFA vom Tisch.
Zum Glück konnte ich mich dann per Handy und Handzeichen bemerkbar machen und die nette Velokurierin hat mich im Stau gefunden und alles pünktlich in der Post abgeliefert.
Gerettet und glücklich, bin ich dann ca. 90 min später zu Hause angekommen.

Das war meine eindrücklichste und eine der 1. Begegnungen mit Velokurier 🙂

 

2. Platz

«Vielen Dank für die Blumen!»

Ich arbeite im Spital. Als wir uns zum ersten Mal begegneten, wusste ich gar nicht, dass es dich gibt. Du hast mir Blumen überreicht, einen wunderschönen, grossen duftenden Strauss in allen Farben. Natürlich war der nicht für mich, aber für eine Patientin der es nicht so gut ging. So durfte ich ihre Freude erleben, weil mir die Ehre zukam, ihr diesen Blumenstrauss zu überreichen, was auch meinen Tag aufheiterte. Seither freue ich mich immer, dich auf der Strasse zu sehen, auch wenn du mich nicht wahrnimmst. Ich stelle mir dann immer vor, wie du bald Menschen glücklich machst.

Natürlich blieb es nicht bei dieser einen Begegnung und inzwischen weiss ich: kommst du auf unsere Station, darf ich jemandem bald ein Lächeln ins müde Gesicht zaubern.

Danke für die tolle Arbeit!

 

3. Platz

«Hochzeits-Einladung!»

Hallo liebes Velokurier-Team

Ihr sucht hübsche Geschichten?
Seit längerer Zeit schon müsst Ihr unsere Sendungen direkt im Lager abholen. So ging leider der persönliche Kontakt mit euch verloren. Heute besteht er nur noch per Telefon. Naja, immerhin…

Sehr gerne erinnere ich mich an die liebe Renate. Sie war stets gut gelaunt, lachte und war immer voll im Schuss.

Auch an den lieben Raini erinnere ich mich gerne. Kaum stand er bei uns im Büro, steuerte er sogleich auf mich zu… Er wusste, dass er bei mir immer ein Schöggeli bekam.

Als Natascha und Goran von unserem Büro heirateten, durften wir euch aufbieten, ihnen das Hochzeitsgeschenk per Kurier von uns zu überreichen. Severin erledigte diesen speziellen Auftrag super und durfte auch gleich beim Apero anstossen und ein Häppli mitessen.

Ich erinnere mich sehr gerne an euch alle.

 

Vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen und eure Treue.
Wir freuen uns auf weitere 30 Jahre mit einmaligen Erlebnissen und witzigen Anekdoten.

Euer Velokurier-Team

Keine Kommentare

Einen Kommentar posten